Corona-Krise

Erneuerbaren-Projekte erhalten mehr Zeit

Ausnahmsweise wegen des Corona-Virus: Die Bundesnetzagentur will Verzögerungen beim Bau von Erneuerbaren-Anlagen nicht bestrafen – anders als es das Gesetz eigentlich vorsieht. Eine Fristverlängerung nur für beklagte Projekte lehnt die Bundesregierung unterdessen ab.

26.03.20, Michael Hahn 0
Topthemen
Foto: Daniel Kubirski/picture alliance
Wissen
Corona-Krise

Sondereffekt fürs Klimaziel

Die Bundesregierung hatte ihr CO2-Ziel für 2020 schon aufgegeben, doch nun hält es eine Analyse wegen der Corona-Pandemie doch für erreichbar. Längerfristigen Klimaschutz bringt der wirtschaftliche Einbruch jedoch nicht, Umweltschützer fordern daher grüne Investitionen.
23.03.20, Joachim Wille 0
Foto: Michele Tantussi/picture-alliance/Reuters
Politik
Energiewende

Der Stillstand geht weiter

Auch ein Treffen von Ländern und Bundesregierung bringt keinen Fortschritt in der Energiepolitik – dieses Mal wegen des Corona-Virus. Die Regierungsparteien sind zerstritten, dabei steuert das Land auf eine Lücke beim Ökostrom zu. Nach der Windkraft könnte in Kürze auch die Solarenergie einbrechen.
13.03.20, Tim Altegör 0
Topthemen
Foto: Roland Horn
Politik
Bund-Länder-Treffen zu Erneuerbaren

„Merkel muss den Knoten durchschlagen“

… fordert der CSU-Politiker Josef Göppel angesichts des Versagens der Bundesregierung bei Klimaschutz und Erneuerbaren-Ausbau. Vom heutigen Bund-Länder-Treffen (12. März 2020) erhofft er sich die Streichung des Solardeckels und eine Einigung zu Windkraft-Abständen. Die eigentliche Lösung sieht er aber in der Umsetzung der EU-Erneuerbaren-Richtlinie.
11.03.20, Interview: Jörg-Rainer Zimmermann 1
Foto: picture alliance/JOKER/Paul Eckenroth
Politik
Energiewende

EU-Richtlinie soll Bürgerenergie wiederbeleben

Von der anfänglichen breiten Beteiligung an der Energiewende ist nicht mehr viel übrig. Um wieder mehr Teilhabe zu ermöglichen, setzen einige Akteure auf eine Vorgabe der EU. Doch die muss erst noch in deutsches Recht umgesetzt werden.
11.03.20, Michael Hahn 1
Rubriken
Interview
...sagt Julia Verlinden, energiepolitische Sprecherin der Grünen. Das Gesetz sei ein zentrales Instrument, um Bürgern die Beteiligung an der Energiewende zu ermöglichen und systemwichtige Technologien wie die Wasserstoff-Produktion marktreif zu machen.
Windenergie
Das Moratorium für Windenergieanlagen in Schleswig-Holstein wurde für verfassungsgemäß erklärt. Neue Anlagen bleiben damit auch weiterhin unzulässig.
Klimaschutz
2019 sind die weltweiten CO2-Emissionen im Energiesektor nicht weiter angestiegen, Hoffnungen werden laut, der Scheitelpunkt sei erreicht. Doch Experten täuschten sich damit schon einmal.
Gastbeitrag
Die industrienahe Lobbyorganisation „Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft“ hat im Rahmen einer Kampagne „12 Fakten zum Klimaschutz“ veröffentlicht. Energieexperte Volker Quaschning unterzieht alle Punkte einem Faktencheck.

Aktuelles Magazin

Ausgabe Nr. 03 / 2020

Zündstoff für den Stromsektor - Das EEG feiert Geburtstag, seine Zukunft ist ungewiss

Bisherige Ausgaben »

Bücher

Das Klimabuch – Alles, was man wissen muss, in 50 Grafiken

Alle Bücher »

Termine

  • 31.03.20

    Seminar Technische und wirtschaftliche Due Diligence von Windparks

    Bundesverband WindEnergie e.V.
  • 28.04.20

    Seminar Informationssicherheit und Gefahrenabwehr im Windparkbetrieb

    Bundesverband WindEnergie e.V.
  • 29.04.20

    Gipfel der EnergiewendeMACHER

    Bundesverband WindEnergie e.V.