Anzeige

Archiv

  • Foto: Liimit/Fotolia
    Video-Kommentar

    Lücken schließen

    Gute Nachrichten zum Jahresbeginn: 2017 hat die Windenergie Steinkohle und Atom überholt und ist nunmehr die Nummer zwei im deutschen Energiemix. Auch bei der E-Mobilität gibt es endlich Fortschritte. Doch trotz der Skandale um Abgasmanipulationen hält die deutsche Autoindustrie am Verbrennungsmotor fest – und die Politik belässt es bei Ermahnungen. Zum Glück springen nichtstaatliche Organisationen wie die Deutsche Umwelthilfe in die Bresche.
    04.01.18, 0
  • Foto: Liimit/Fotolia
    Video-Kommentar

    Schicksalsfrage Klimawandel

    Selbst aus dem Wirtschaftsministerium kommt neuerdings die Botschaft: Das Abschalten von Kohlemeilern ist gut für die Versorgungssicherheit. Und die Zeichen, dass ein schneller Kohleausstieg nötig wäre, um den Klimawandel aufzuhalten, sind überdeutlich. Meint es Angela Merkel mit dem Klimaschutz wirklich ernst? Ein Video-Kommentar von Chefredakteur Jörg-Rainer Zimmermann.
    30.11.17, 0
  • Foto: Liimit/Fotolia
    Video-Kommentar

    Das Märchen von der Kostenexplosion

    Ewigkeitskosten der Kohle, Atommüll-Dilemma, fehlende Aufklärung durch die Bundesregierung – obwohl konventionelle Energieträger jährlich mit Milliarden aus dem Staatshaushalt gefördert werden, glauben noch immer viele Menschen dieses Landes daran, dass Erneuerbare die eigentlichen Subventions-Profiteure sind. Ein Ammenmärchen. Video-Kommentar von Chefredakteur Jörg-Rainer Zimmermann.
    06.11.17, 0
  • Foto: Liimit/Fotolia
    Video-Kommentar

    Das steckt im Oktober-Heft

    Während ein Sturm über Berlin fegt, stellt Chefredakteur Jörg-Rainer Zimmermann die Themen der neuen Ausgabe vor – darunter die Folgen, die der Klimawandel bereits heute auf der ganzen Welt hat, die Langlebigkeit der Behauptungen von Klimaleugnern, die bedrohliche Lage in der Windbranche und die Aussichten einer Jamaika-Koalition.
    06.10.17, 0
  • Video commentary

    new energy: Main topics 04/2017 edition

    Editor-in-Chief Jörg-Rainer Zimmermann introduces the topics of the latest issue of new energy covering among others, the current debate surrounding carbon emissions as well as the continuing failure of the European emissions trading scheme to deliver a just price for carbon dioxide. Turning to Germany, the new issue explores how the switch to auctions is putting the expansion goals for renewable energies at risk.
    08.09.17, Jörg-Rainer Zimmermann 0
  • Foto: Liimit/Fotolia
    Video-Kommentar

    September-Ausgabe: Die Themen im Video

    Im Video zur aktuellen Ausgabe von neue energie erläutert Chefredakteur Jörg-Rainer Zimmermann, weshalb das Thema Klimawandel im Wahlkampf quasi nicht vorkommt, warum führende Wissenschaftler sich nachdrücklich für die Einführung eines angemessenen CO2-Preises einsetzen und wie es dazu kommen konnte, dass durch die Einführung von Ausschreibungen für Onshore-Wind die Akteursvielfalt wie auch die Erneuerbaren-Ausbauziele bedroht sind.
    08.09.17, Jörg-Rainer Zimmermann 0
  • Foto: Liimit/Fotolia
    Video-Kommentar

    August-Ausgabe: Die Themen im Video

    Im Video zur aktuellen Ausgabe von neue energie erklärt Chefredakteur Jörg-Rainer Zimmermann, warum es bei der kommenden Bundestagswahl nicht nur um Angela Merkels Vermächtnis als vermeintliche Klimakanzlerin geht, sondern auch um die Zukunft des EEG. Der Blick in die Wahlprogramme der wichtigsten Parteien lässt in Sachen Klimaschutz und Energiewende wenig Gutes erwarten.
    02.08.17, Jörg-Rainer Zimmermann 0
  • Video-Kommentar

    Juli-Ausgabe: Die Themen im Video

    Chefredakteur Jörg-Rainer Zimmermann erklärt im Video zur aktuellen Ausgabe von neue energie, warum der überraschende Erfolg von Bürgerenergiegesellschaften bei der ersten Onshore-Wind-Ausschreibung kein Beweis dafür ist, dass beim weiteren Ausbau der Windenergie in Deutschland die Akteursvielfalt gewahrt bleibt. In der Titelgeschichte der Juli-Ausgabe geht es unter anderem um die Frage, warum es bislang nicht gelungen ist, einen Preis für den Ausstoß klimaschädlicher CO2-Gase zu erheben.
    07.07.17, Jörg-Rainer Zimmermann 0
  • Gastbeitrag

    Die Energiewende gelingt nur mit verbesserter Effizienz und einem klimagerechten Energiemarkt

    Die Ausgangslage für einen erfolgreichen Fortgang der Energiewende verschlechtert sich derzeit stetig. Niedrige Preise für fossile Energien, weiter sinkende Börsenstrompreise und sehr niedrige CO2-Preise im Emissionshandel kennzeichnen die Rahmenbedingungen. Die ökonomischen Anreize für einen klimagerechten Umbau der Energieversorgung sind daher sehr gering. Mit verschiedenen Szenarien, die die Transformation zu einer emissionsfreien Energieversorgung beschreiben, lässt sich das Ist und Soll der Energiepolitik illustrieren.
    06.07.17, Joachim Nitsch 0
  • Kommentar

    Die Null

    Hermann Albers, Präsident des Bundesverbands WindEnergie, kommentiert die erste Ausschreibungsrunde für Windenergie auf See.
    29.06.17, Hermann Albers 0

Seiten

Aktuelles Magazin

Ausgabe Nr. 01 / 2018

Lade-Lücken: Die e-mobile Infrastruktur bekommt langsam Formen

Bisherige Ausgaben »
Anzeige

Social Media

Anzeige
Anzeige