Archiv

  • Foto: JRF
    Kolumne

    Wenn uns 20 Prozent Einsparung gelingen, haben wir Gas- und Atomstrom zusammen überflüssig gemacht

    Den Fokus richtig setzen – besser mit aller Kraft Gas und Strom einsparen, als um den Weiterbetrieb der Atomkraftwerke zu streiten.
    04.11.22, Manfred Fischedick 0
  • Foto: Naturstrom
    Kolumne

    Wer hohe Strompreise in Deutschland verstehen will, muss eher nach Frankreich schauen als nach Russland

    Die strukturelle Krise der französischen Atomkraft ist ein entscheidender Preistreiber auf dem deutschen Strommarkt. Hierzulande wird das kaum wahrgenommen.
    06.09.22, Tim Meyer 1
  • Foto: Manuel Reger / Stiftung Umweltenergierecht
    Gastbeitrag

    Der Bundesgesetzgeber hat die Möglichkeiten, mehr Tempo beim Windenergieausbau zu erreichen

    „Wir machen es zu unserer gemeinsamen Mission, den Ausbau der erneuerbaren Energien drastisch zu beschleunigen und alle Hürden und Hemmnisse aus dem Weg zu räumen.“ Mit diesem Bekenntnis hat die Ampel im Sondierungspapier die Zielrichtung vorgegeben. Die entscheidende Frage ist aber, wie dies gelingen kann.
    02.12.21, Thorsten Müller, Stiftung Umweltenergierecht 0
  • Foto: Naturstrom
    Gastbeitrag

    Gebäude als Keimzelle einer dezentralen Energiewende

    Die Energiewende ist vor allem eine ländliche Stromwende. Um die Städte wie auch die Sektoren Wärme und Verkehr besser einzubinden, müssen wir die Potenziale vor Ort heben: in Wohnhäusern, Quartieren, Gewerbekomplexen. Das verhindert aktuell eine hyperkomplexe und zentralistisch gedachte Regulierung. Ein subsidiärer Regulierungsansatz hingegen überwindet veraltete Denkmuster und kann eine neue Dynamik für die Energiewende vor Ort entfachen.
    09.11.21, Tim Meyer, Naturstrom 0
  • Kommentar vor der Bundestagswahl

    Erleben wir die erste Klimawahl?

    Die Spannung steigt: In etwas mehr als 24 Stunden wird sich zeigen, ob die Abstimmung zum 20. Deutschen Bundestag erstmals eine „Klimawahl“ geworden ist.
    25.09.21, Jörg-Rainer Zimmermann 0
  • KOLUMNE ZUR EEG-NOVELLE 2020

    Fokussierung auf einen kurzfristigen Wumms

    Der Wissenschaftler Uwe Leprich fordert in seinem Gastbeitrag neuen Schwung für die Energiewende. Er vermisst im Konjunkturpaket der Bundesregierung Impulse für den Ausbau der erneuerbaren Energien und beschreibt kurzfristige Maßnahmen, um dies zu ändern.
    09.06.20, Uwe Leprich 0
  • Aus Expertensicht

    Gut gemeint ist nicht gut gemacht

    Ein Gastbeitrag von Rechtsanwalt Martin Maslaton über die Unterstützung bei den EEG-Ausschreibungen durch die Bundesnetzagentur in der Corona-Krise.
    03.04.20, Martin Maslaton 0
  • Gastbeitrag

    Die Klima-Aussagen der INSM im Faktencheck

    Die industrienahe Lobbyorganisation „Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft“ hat im Rahmen einer Kampagne „12 Fakten zum Klimaschutz“ veröffentlicht. Energieexperte Volker Quaschning unterzieht alle Punkte einem Faktencheck.
    01.08.19, Gastbeitrag von Volker Quaschning 2
  • Was sagt die Politik?

    Nach dem EuGH-Urteil: Windenergie jenseits von Ausschreibungen beschleunigen

    ...fordern die Grünen Julia Verlinden und Jutta Paulus. Das würde Bürgerenergiegesellschaften und Genossenschaften zu Investitionen motivieren, Bürokratie ersparen und der Windenergie zu neuem Schwung verhelfen.*
    16.05.19, Gastbeitrag von Julia Verlinden und Jutta Paulus 1
  • CO2-Preis

    Wie die Klima-Steuerreform aussehen könnte

    Warum eine Anpassung der Energie- und Stromsteuern an die CO2-Intensität der jeweiligen Energieträger der einzige kurzfristige Weg ist, das Abgaben- und Steuersystem klimagerecht zu reformieren. Und wie die daraus resultierenden Einnahmen am besten an die Bürgerinnen und Bürger zurückgegeben werden können.*
    15.05.19, Gastbeitrag von Patrick Graichen (Agora Energiewende) 0

Seiten

Aktuelles Magazin

Ausgabe Nr. 12 / 2022

Auf Sand gebaut: Der globale Sport und die Klimakrise

Bisherige Ausgaben »

Social Media

Anzeige