Anzeige

Mobilität

Foto: Alexander Rüsche/picture-alliance/dpa/dpaweb
Verkehrswende

Für den Verbrenner wird es enger

Nach Frankreich nun auch Großbritannien – die britische Regierung hat zwar nur einen älteren Plan bestätigt, aber dennoch: Ab 2040 sollen dort keine Fahrzeuge mit Diesel- oder Benzinmotor mehr verkauft werden. In Deutschland wird derzeit hitzig über einen Ausstieg bis 2030 diskutiert.
27.07.17, Tim Altegör 0
Internationaler Klimaschutz

Schifffahrtslobby will CO2-Ausstoß senken

Beim Thema Treibhausgasemissionen gelten für Schiffe nur lasche Regeln. Weder auf europäischer noch auf globaler Ebene gibt es ein System, das die Höhe ihrer Emissionen steuert. Nun drängt die Internationale Handelsschifffahrtsorganisation ICS selbst auf eine Verminderung ihres CO2-Fußbadrucks.
24.05.17, Isaac Bah 0
E-Mobilität

Wasserstoff statt Kerosin und Diesel

Ob mit Flugzeug oder Bahn – reisen könnte bald umweltfreundlicher werden: Am Stuttgarter Flughafen hat vor kurzem das erste viersitzige Passagierflugzeug der Welt seinen Jungfernflug absolviert, das mit Wasserstoff statt mit fossilem Treibstoff betankt wird. Auch die Bahn will demnächst wasserstoffbetriebene Züge im norddeutschen Regionalverkehr testen.
05.10.16, Astrid Dähn 1
EU-Studie

E-Mobilität als Chance für den Klimaschutz

Der Ausstoß von CO2-Emissionen und Luftschadstoffen könnte in der EU durch mehr Elektrofahrzeuge deutlich reduziert werden – das zeigt eine aktuelle Studie. Dafür müsste der nötige Strom allerdings aus erneuerbaren Energien stammen.
27.09.16, Joschua Katz - energiezukunft.eu 0
Stickoxide

Freie Fahrt für alte Diesel

Das Bundesumweltministerium macht einen Rückzieher und legt die Pläne für eine blaue Umweltplakette vorerst auf Eis. Das Vorhaben sollte viele ältere Dieselfahrzeuge aus deutschen Innenstädten verbannen, stieß jedoch im Verkehrsministerium und in der Automobilindustrie auf Widerstand.
11.08.16, Joschua Katz - energiezukunft.eu 2
Elektromobilität

Aufladen von E-Autos soll einfacher werden

Die Bundesregierung will einen einheitlichen und einfachen Zugang zu allen öffentlichen Ladesäulen für Elektroautos erzwingen. Ein dauerhafter Liefervertrag oder langwierige Anmeldungen sollen wegfallen. In Zukunft wird per Smartphone bezahlt.
10.08.16, Clemens Weiß – energiezukunft.eu 0
Anzeige

Aktuelles Magazin

Ausgabe Nr. 09 / 2017

Am Limit - Radikaler Kostendruck in der Windbranche

Bisherige Ausgaben »
Anzeige

Social Media

Anzeige
Anzeige
Anzeige