Geld

Strompreise

EEG-Umlage steigt auf 6,88 Cent

Seit Wochen schwelt die Diskussion, jetzt ist es offiziell: Die EEG-Umlage zur Förderung erneuerbarer Energien wächst 2017 um etwa 0,5 Cent pro Kilowattstunde. Das haben die Übertragungsnetzbetreiber heute bekanntgegeben.
14.10.16, Tim Altegör 0
Vatikanbank

Aufsichtsräte unterstützen fossile Energiebranche

Papst Franziskus fordert schon lange ein Ende der profitorientierten Ausbeutung unseres Planeten. Zwei Aufsichtsräte der Vatikanbank sind jedoch seit Jahren tief in Öl- und Gasgeschäfte verstrickt und spenden für Klimawandel-Leugner.
22.07.16, Clemens Weiß – energiezukunft.eu 0
Öko-Institut-Studie

Investitionen in Klimaschutz fördern und beschleunigen

Eine aktuelle Studie besagt: Damit in Klimaschutz investiert wird, sind Rechtssicherheit und Transparenz nötig. Dadurch könnten Hemmnisse abgebaut und die Finanzierung von Projekten vorangetrieben werden.
30.06.16, Joschua Katz - energiezukunft.eu 0
Subventionsbericht

G20-Staaten pumpen halbe Billion US-Dollar in Fossilwirtschaft

Entgegen ihrer Klimaschutzzusagen, Subventionen für die Produktion fossiler Brennstoffe zurückzufahren, fördern die G20-Staaten Gas, Kohle und Öl laut einem Bericht des Overseas Development Institute und der Organisation Oil Change International jährlich mit annähernd einer halben Billion US-Dollar – rund das Vierfache der weltweiten Erneuerbaren-Subventionen.
16.11.15, Nicole Allé – energiezukunft.eu 1
Interview

„Die Nachfrage aus Deutschland bleibt bis 2017 stark“

…prognostizieren die Finanzmarkt-Experten Jörg Weber (Chefredakteur) und Jürgen Röttger (Aktienanalyst) des Magazins ECOreporter für den Windmarkt. Generell räumen sie Erneuerbaren-Unternehmen gute Chancen ein, wenn diese in den Wachstumsmärkten der Schwellenländer Fuß gefasst haben.
09.07.15, Interview: Jörg-Rainer Zimmermann 0
Fossil-Investments

Großinvestoren setzen weiter auf Öl, Gas und Kohle

Mehr als 180 Staats- und Pensionsfonds, Versicherungen, Stiftungen und andere institutionelle Großanleger haben ihr Kapital im Zuge der globalen Kampagne „Fossil Free“ aus dem fossilen Energiesektor abgezogen. Öffentlichkeitswirksam haben sich auch die Rockefeller-Stiftung, der britische Thronfolger Prinz Charles und zuletzt der französische Versicherungskonzern Axa angeschlossen. Eine britische Studie kommt trotzdem zu einem ernüchternden Ergebnis.
27.05.15, Isaac Bah 0

Aktuelles Magazin

Ausgabe Nr. 07 / 2017

CO₂-Preisfrage: Was tun mit dem Klimagas?

Bisherige Ausgaben »

Social Media

Anzeige