Anzeige

Archiv

  • Wissen
    Foto: picture alliance / Photoshot
    Klimaschutz

    Ein Preis für Methan?

    Das zweitwichtigste Treibhausgas steht in der Wahrnehmung oft im Schatten von CO2. Doch jetzt wollen große Länder die Methan-Emissionen senken. Eine Studie macht einen Vorschlag, wie das bei EU-Gasimporten gelingen könnte.
    05.10.21, Tim Altegör 2
  • Wissen
    Foto: Universität Hamburg
    Weltklimarat

    „Was im IPCC-Report steht, ist politisch nicht mehr verhandelbar“

    ... sagt Dirk Notz, Meteorologieprofessor und einer der Leitautoren des Berichts. Aus seiner Sicht muss die Weltgemeinschaft ihren Treibhausgas-Ausstoß sofort drastisch verringern. Die nächsten vier Jahre seien entscheidend dafür, wie wirksam die Menschheit den Klimawandel noch in Schach halten kann.
    02.09.21, Interview: Astrid Dähn 0
  • Wissen
    Foto: Rolf Vennenbernd/picture alliance/dpa
    Industrie

    Start für grünen Stahl

    Mit der ersten Testlieferung eines schwedischen Herstellers beginnt das Zeitalter des „Klimastahls“. Er wird mit erneuerbarem Wasserstoff statt mit Koks und Kohle produziert. Ob er wettbewerbsfähig sein wird, hängt auch von den Rahmenbedingungen ab.
    01.09.21, Joachim Wille 0
  • Wissen
    Foto: Benedikt Bieber/Frankfurt UAS
    Digitalisierung

    „Wir müssen beim Klimaschutz deutlich an Tempo zulegen“

    … sagt Martina Klärle, Vizepräsidentin der Frankfurt University of Applied Sciences. Sie arbeitet an einem Verfahren, in der gesamten EU die besten Standorte für Wind- und Solarparks zu ermitteln. Das soll künftig in einem Bruchteil der bislang benötigten Zeit möglich sein.
    05.08.21, Interview: Jörg-Rainer Zimmermann 0
  • Wissen
    Umweltverschmutzung

    Plastikmüll im Meer verstärkt Klimawandel

    Immer mehr Kunststoffe landen in Gewässern und werden dort zu kleinsten Mikroteilchen zersetzt – mit schwerwiegenden Folgen für die Ökosysteme und die biologische Artenvielfalt, aber auch für das Klima. Eine neue Studie spricht von einer „globalen Bedrohung“.
    13.07.21, Margit Hildebrandt 0
  • Wissen
    Halbjahresbilanz

    Genehmigungen legen leicht zu

    Im ersten Halbjahr 2021 wurden wieder mehr Genehmigungen für Windenergieanlagen in Deutschland erteilt.
    08.07.21, Margit Hildebrandt 0
  • Wissen
    Windenergie

    Den (unsichtbaren) Schaden im Blick

    Um teure Ausfälle von Windenergieanlagen zu vermeiden ist es wichtig, Schäden zu erkennen, bevor sie zum Problem werden. Dabei helfen optische Verfahren, auch im laufenden Betrieb. Zudem wollen Forscher auch innere Schäden an Rotorblättern leichter erkennbar machen.
    07.07.21, Michael Hahn 1
  • Wissen
    Klimawandelfolgen

    „Auf Dauer ist der Erhalt unseres kulturellen Erbes nicht leistbar“

    … ist Fraunhofer-Forscherin Johanna Leissner überzeugt – denn die Schäden auf-grund von Extremwetterereignissen nehmen massiv zu. Im vergangenen Dezember hat sie ein Forschungsprojekt auf den Weg gebracht, das erstmals für Deutschland die Dimensionen des Problems aufzeigen soll.
    06.07.21, Interview: Jörg Zimmermann 0
  • Wissen
    Interview

    „Man darf den Autoherstellern keine Spielräume zum Tricksen geben“

    … sagt der Automobilexperte Jürgen Pieper mit Blick auf die CO2-Flottengrenzwerte der EU. Der Analyst fordert, dass die Autobauer Nachhaltigkeit nicht nur ankündigen, sondern auch umsetzen.
    29.06.21, Interview: Michael Hahn 0
  • Wissen
    Klima und Artenvielfalt

    Zwei eng verflochtene Krisen

    Für einen neuen Bericht haben sich Weltklimarat und Weltbiodiversitätsrat zusammen getan. Ihre Botschaft: Die beiden Menschheitsaufgaben Klimaschutz und Erhalt von Ökosystemen müssen zusammen gelöst werden.
    15.06.21, Joachim Wille 0

Seiten

Anzeige