Anzeige

Bücher

  • Murman Verlag GmbH
ISBN Nr.: 
978-3942579278
neue energie
,
Bundesverband WindEnergie e.V.

Energiewende selber machen

19,90 Euro

Wie kann ich meinen Energieverbrauch senken? Lohnt es sich, mein Haus zu sanieren? Was muss ich bei der Planung einer Solaranlage beachten? Und wer bietet die besten Kleinwindanlagen an? Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt der Ratgeber „Energiewende selber machen“, der von neue energie mit herausgegeben wird.

Menschen betreiben ihr Smartphone über mobile Solarladegeräte, fahren mit Elektrofahrrädern zur Arbeit, mittelständische Unternehmen decken einen Teil ihres Energiebedarfs mit Solar- und Kleinwindanlagen – die Erneuerbaren halten Einzug in unseren Alltag. Das lohnt sich in vielerlei Hinsicht, nicht nur weil Stromkosten und CO2-Emissionen eingespart werden. Ausgestattet mit Erneuerbaren-Anlagen zur Strom- und Wärmegewinnung sowie einer guten Wärmedämmung steigen etwa Immobilien rasant im Wert.

Aber was lohnt sich bei der persönlichen Energiewende – und wie setzt man es am besten um? Dieser Frage widmet sich „Energiewende selber machen“ auf fast 400 Seiten. Das Buch will seine Leser weder dazu erziehen, in kalten, ungeheizten Wohnungen zu sitzen, noch die allerneueste Ökotechnik anzuschaffen, die sich gar nicht rechnet. Stattdessen zeigen zahlreiche Praxisbeispiele und Interviews mit Energietechnik-Experten, wie der Einzelne das Klima schützen und dabei noch Geld sparen kann – als Hausbesitzer, Mieter oder Autofahrer.

Neue Heizung oder lieber dämmen?

In Vorzeige-Projekten und Beispiel-Rechnungen wird etwa dargestellt, wie Mieter den Strom auf dem Dach ihres Mehrfamilienhauses selber erzeugen, ob es sich eher lohnt, das Haus zu dämmen oder die Heizung zu erneuern, und welches Modell sich dafür am besten eignet – vom Holzpellet- über den Gasbrennwert-Kessel bis zur Wärmepumpe. Für alle, die in die Erzeugung erneuerbarer Energie einsteigen wollen, gibt es detaillierte Anleitungen zur Planung einer Solaranlage, eines Kleinwindrads oder zur Beteiligung an einem Windpark.

In einem ausführlichen Anhang werden die verschiedenen Heiztypen beschrieben und im Detail verglichen, ein Test zeigt die besten Solarmodule am Markt und eine Experten-Jury benennt ihre 25 Favoriten auf dem unübersichtlichen Markt für Kleinwindanlagen. Abgerundet wird „Energiewende selber machen“ durch eine Übersicht über staatliche Fördermöglichkeiten und viele Seiten mit zusätzlichen Lesetipps.

Anzeige
Anzeige