Braunkohle-Tagebau

Umweltverbände klagen gegen Nochten II

Die sächsische Landesregierung hat die Braunkohlegrube Nochten II bewilligt. Mehrere Umweltverbände wollen nun juristisch Einspruch erheben. Der geplante Tagebau sei nicht rechtssicher, so die Einschätzung der Umwelt- und Klimaschützer.

22.08.14, Rebecca Raspe - energiezukunft.eu 0
Topthemen
Foto: Michael Reichel/dpa
Wissen
Stromnetzausbau

Startsignal für Uckermarkleitung

50 Hertz darf eine 115 Kilometer lange Höchstspannungsleitung in Brandenburg bauen. Netzengpässe an nahezu jedem zweiten Tag machen laut dem Übertragungsnetzbetreiber aus Berlin die Maßnahme dringend erforderlich, sie sollen allein 2012 den Stromkunden Mehrkosten von 130 Millionen Euro beschert haben.
20.08.14, Jürgen Heup 0
Foto: Torsten Stecher
Politik
Interview der Woche

„Gabriel hat entschieden: Klimaschutz ist nicht wichtig“

Die CO2-Ziele für 2020 wird Deutschland laut Umweltministerin Barbara Hendricks deutlich verfehlen; zugleich leitet die EU-Kommission ein Verfahren gegen die Bundesrepublik ein, weil diese die Energieeffizienzrichtlinie nicht umgesetzt hat. „De facto hat sich die Bundesregierung vom Klimaschutz verabschiedet“, kritisiert die stellvertretende Vorsitzende der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Bärbel Höhn.
15.08.14, Interview: Isaac Bah 0
Topthemen
Foto: Solar Roadways
Wissen
Story des Monats

Ritt auf der Sonne

Ein Startup aus den USA will Straßen mit Solarpaneelen pflastern. Im Internet stößt das Crowdfunding-Projekt auf Begeisterung, Wissenschaftler sind aber eher skeptisch.
05.08.14, Sascha Rentzing 0
Foto: Federico Gambarini/dpa
Politik
Netzausbau

Forschungsinitiative für Stromnetze

Ein großer Teil der Stromnetze in Deutschland ist alt und vielerorts erneuerungsbedürftig. Hinzu kommt, dass die Netze für die zunehmende Einspeisung aus fluktuierenden Energiequellen nur bedingt geeignet sind. Abhilfe soll nun die Forschungsinitiative „Zukunftsfähiges Stromnetz“ schaffen.
11.08.14, Rebecca Raspe – energiezukunft.eu 0
Rubriken
Energiewende
Vernichtendes Urteil für Angela Merkels Energiepolitik: Der Bundesrechnungshof hat die Maßnahmen der Regierung scharf kritisiert. Sie seien „unkoordiniert, uneinheitlich und teilweise redundant“. Zudem habe die Regierung keinen Überblick über die Kosten.
Energiesicherheit
Das Modell der Kapazitätsmärkte zur Vermeidung von Stromengpässen stößt auf Widerstand: Nicht nur die Erneuerbaren-Branche, auch Energieexperten, die Bundesnetzagentur und nun die Wirtschaft halten sie für zu teuer und sehen keinen Bedarf.
Wissenschaftlern der US-Universität Stanford ist es weltweit zum ersten Mal gelungen, stabile und effiziente Lithium-Anoden zu entwickeln. Diese verfügen über eine Schutzschicht aus Kohlenstoff-Hohlkugeln, deren Wandstärke 20 Nanometer beträgt.
Fußball-WM
Ganz offenkundig spiegelt sich die Ausrichtung in der Energiepolitik eines Landes auch in der Qualität der Nationalmannschaften bei der Fußball-WM wider: Costa Rica und Uruguay werfen die großen Fußballnationen Italien und England aus der WM. Und wie schaut die Energiepolitik zu Hause aus?
Anzeige

Aktuelles Magazin

Ausgabe Nr. 08 / 2014

Gefahrenabwehr. Schäden begrenzen kostet - Gibt das EEG das bald noch her? Ab dem 11. August im gut sortierten Bahnhofsbuchhandel.

Bisherige Ausgaben »

Termine

  • 25.08.14 bis 27.08.14

    5. Handelsblatt Jahrestagung „Erneuerbare Energien 2014

    Euroforum, Berlin
  • 26.08.14 bis 28.08.14

    Brazil Windpower 2014

    GWEC, Rio de Janeiro (Brasilien)
  • 27.08.14 bis 28.08.14

    BWE Praxistag EEG Novelle - Folgen für die Windenergie

    Bundesverband WindEnergie e.V.

Neuester Partner

Wir haben Jobs mit Zukunft!
Lernen Sie unsere Partner kennen »
Anzeige

Social Media