Anzeige

Archiv

  • Wirtschaft
    Foto: Chromorange/picture alliance
    Verbraucher

    Solar wird immer günstiger

    Die Preise für Photovoltaik-Anlagen haben weiter nachgegeben. Bei einem Einfamilienhaus amortisiert sich die Investition laut Berechnungen bereits nach 14 Jahren.
    17.05.24, Joachim Wille 0
  • Wirtschaft
    Foto: Frank Hoermann/Sven Simon/picture alliance
    Studie

    Die Energiewende als Billigmacher

    Ein Vergleich der Energiekosten von „fossilen“ und „grünen“ Haushalten zeigt Kostenvorteile für letztere. Allerdings sind Mieter noch im Nachteil.
    17.04.24, Joachim Wille 0
  • Wirtschaft
    Interview

    „Höhere CO2-Preise sind nur mit einer Rückerstattung an die Menschen möglich“

    ... sagt Matthias Kalkuhl, Spezialist für Wirtschaftswachstum und Klimawandel am MCC Berlin. Der Ökonomieprofessor plädiert für die rasche Auszahlung eines Klimageldes an die Bevölkerung, gekoppelt mit einem konsequenten Anstieg der Emissionskosten. Andernfalls sieht er Deutschlands Treibhausgas-Sparziele in Gefahr.
    01.08.23, Interview: Astrid Dähn 2
  • Wirtschaft
    Klimaschutz in Kommunen

    „Wer bereit ist, sein Verhalten zu ändern, kann profitieren“

    Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer über die Gründe, weshalb die schwäbische Universitätsstadt auf dem Weg zur Klimaneutralität schneller vorankommt als andere Kommunen und wie die Gemeinde es schafft, den Wandel zu finanzieren.
    27.02.23, Interview: Astrid Dähn 0
  • Wirtschaft
    Strompreis

    EEG-Umlage sinkt auf 3,7 Cent

    Die EEG-Umlage fällt nächstes Jahr deutlich niedriger aus, Stromkunden könnten dadurch finanziell entlastet werden. In Zukunft ist auch eine gänzlich andere Finanzierung des Erneuerbaren-Ausbaus denkbar.
    15.10.21, Michael Hahn 0
  • Wirtschaft
    Studie

    Der CO2-Preis allein reicht nicht

    Eine neue Untersuchung kommt zu dem Schluss: Damit die Energiewende schnell genug umgesetzt wird, ist ein Mix von Instrumenten nötig.
    22.01.21, Joachim Wille 0
  • Wirtschaft
    Stromkosten

    Ökostrom als Billigmacher

    Endkunden sparten seit 2011 laut einer Studie rund 70 Milliarden Euro gegenüber einem Elektrizitätssystem ohne Wind und Solar. Nutznießer ist allerdings vor allem die Industrie.
    15.10.19, Joachim Wille 0
  • Wirtschaft
    CO2-Preise

    Es geht auch ohne Benzinwut

    Klimaschädliches Verhalten verteuern, ohne dass Menschen mit wenig Einkommen darunter leiden – zwei renommierte deutsche Ökonomen betonen, dass das mit einer CO2-Bepreisung möglich ist. Ärmere Haushalte könnten dabei sogar gewinnen.
    10.12.18, Joachim Wille 0
  • Wirtschaft
    Klimaschutz

    Nichts tun kostet viel

    Eine Tonne CO2 verursacht Umweltschäden in Höhe von 180 Euro, hat das Umweltbundesamt berechnet. Braunkohlestrom kommt die Gesellschaft besonders teuer.
    21.11.18, Von Joachim Wille 0
  • Wirtschaft
    Energiekosten

    EEG-Umlage sinkt, Strompreis nicht unbedingt

    Im zweiten Jahr in Folge geht die Umlage für den Ausbau erneuerbarer Energien zurück, verantwortlich ist vor allem ein Hoch an der Strombörse. Für Haushalte bedeutet das jedoch nicht automatisch, dass die Kosten sinken.
    15.10.18, Tim Altegör 0

Seiten

Aktuelles Magazin

Ausgabe Nr. 05 / 2024

Turbo oder Schneckentempo? Endspurt für die Ampelkoalition

Bisherige Ausgaben »
Anzeige

Termine

  • 21.05.24

    WebSeminar: Revision der TR 10: Anforderungen und Pflichten an Betreibende und Betriebsführungssysteme

    Bundesverband WindEnergie e.V.
  • 22.05.24 bis 23.05.24

    Seminar: Flächensicherung für EE-Projekte

    Bundesverband WindEnergie e.V.
  • 28.05.24 bis 30.05.24

    International Renewable Energy DAYS’2024

    The Centre de Développement des Energies Renouvelables (CDER)

Social Media

AGB, Datenschutz, Impressum

Anzeige