Alle Ausgaben

  • 02 / 2013
  • 11 / 2017
  • 10 / 2017
  • 09 / 2017
  • 08 / 2017
  • 07 / 2017
  • 06 / 2017
  • 05 / 2017
  • 04 / 2017
  • 03 / 2017
  • 02 / 2017
  • 01 / 2017
  • 12 / 2016
  • 11 / 2016
  • 10 / 2016
  • 09 / 2016
  • 08 / 2016
  • 07 / 2016
  • 06 / 2016
  • 05 / 2016
  • 04 / 2016
  • 03 / 2016
  • 02 / 2016
  • 01 / 2016
  • 12 / 2015
  • 11 / 2015
  • 10 / 2015
  • 09 / 2015
  • 08 / 2015
  • 07 / 2015
  • 06 / 2015
  • 05 / 2015
  • 04 / 2015
  • 03 / 2015
  • 02 / 2015
  • 01 / 2015
  • 12 / 2014
  • 11 / 2014
  • 10 / 2014
  • 09 / 2014
  • 08 / 2014
  • 07 / 2014
  • 06 / 2014
  • 05 / 2014
  • 04 / 2014
  • 03 / 2014
  • 02 / 2014
  • 01 / 2014
  • 12 / 2013
  • 11 / 2013
  • 10 / 2013
  • Aus 09 / 2013
  • 08 / 2013
  • Foto: Roland Horn 07 / 2013
  • neue energie 06 / 2013
  • 05 / 2013
  • neue energie 04 / 2013
  • 03 / 2013
  • 01 / 2013
  • 12 / 2012
  • 11 / 2012
  • 10 / 2012
  • 09 / 2012
  • 08 / 2012
  • 07 / 2012
  • 06 / 2012
  • 05 / 2012
  • 04 / 2012
  • 03 / 2012
  • 02 / 2012
  • 01 / 2012
  • 12 / 2011
  • 11 / 2011
  • 10 / 2011
  • 09 / 2011
  • 08 / 2011
  • 07 / 2011
  • 06 / 2011
  • 05 / 2011
  • 04 / 2011
  • 03 / 2011
  • 02 / 2011
  • 01 / 2011
Ausgabe Nr.: 
02 / 2013

E-mobile Welt - It´s a long way

Die USA - das Land der Automobilität. Auch der Elektromobilität? Zumindest wurde jenseits des Atlantiks 2012 erstmals ein E-Mobil zum "Auto des Jahres" gekührt. Und wie sieht es im Land von Mercedes, Volkswagen und BMW aus, der Nation mit den selbst ernannten führenden Autoherstellern? Hier herrscht auf den Straßen noch wenig elektrisierende Innovation. 2013 soll alles anders werden. neue energie hat einen Blick auf die geplante Modelloffensive und die politischen Stellhebel geworfen. Um Photovoltaik besser ins Netz zu integrieren, sollen Solaranlagenbetreiber ihren Strom stärker am freien Markt verkaufen: Kein leichtes Unterfangen zwischen Managementprämie und Marktintegrationsmodell. Wolfhart Dürrschmidt hat sich der Energiewende verschrieben. Auch wenn er nach 22 Jahren nun das Bundesumweltministerium verlässt, bleibt er ein Macher und Treiber eines neuen Energiesystems. Wie, das lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der neue energie. Jetzt im Bahnhofsbuchhandel.

Anzeige
Anzeige
Anzeige