Batteriespeicher

Neustart für die Speicherförderung

Joschua Katz - energiezukunft.eu, 24.02.16
Am 1. März startet das Bundeswirtschaftsministerium ein neues Programm zur Förderung von Photovoltaik-Batteriespeichern – bis Ende 2018 sollen dafür 30 Millionen Euro zur Verfügung stehen.

Nachdem das Förderprogramm für Solarstromspeicher im vergangenen Jahr nicht verlängert wurde, verkündete das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) nach einer zweimonatigen Förderlücke jetzt ein Nachfolge-Programm. Investitionen in Batteriespeicher, die zusammen mit einer Photovoltaikanlage installiert und an das Stromnetz angeschlossen werden, sollen ab dem 1. März wieder von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gefördert werden. Im Rahmen des ersten Programms wurden nach Angaben des BMWi Zuschüsse in Höhe von etwa 60 Millionen Euro für rund 19000 Solarstromspeicher bewilligt.

Das ab März geltende Förderprogramm wurde neu ausgerichtet. Die geförderten PV-Anlagen dürfen nur maximal die Hälfte ihrer Spitzenleistung ins Netz einspeisen, sodass der Rest in Batterien zwischengespeichert werden muss. Damit sollen nicht nur die Stromnetze bei starker Sonneneinstrahlung entlastet, sondern auch höhere Standards bei Batteriespeichern gesetzt werden. Wie beim vorherigen Programm erfolgt die Förderung durch die KfW mit Tilgungszuschüssen für Kredite und wird direkt an sinkende Kosten bei den Batteriesystemen angepasst. Für Betreiber und Interessierte gibt es eine eigene Internetseite, auf der unter anderem Informationen zum Förderprogramm zu finden sind.

Wichtiger Baustein für die Energiewende

Batteriespeicher gelten als ein wichtiger Baustein für das Gelingen der Energiewende. Eine Studie der Beratungsgesellschaft Prognos etwa kommt zu dem Ergebnis, dass Solarspeicher die Netzausbaukosten massiv senken können. Durch die Verwendung von Batteriespeichern sei in Süddeutschland ein Einsparpotenzial von über 100 Millionen Euro an Netzausbaukosten auf der Verteilnetzebene möglich.

Joschua Katz – energiezukunft.eu

 

Kommentare (1)

Kommentar verfassen»
  • 03.03.16 - 11:19, Renneberg, Hans-W.

    Bitte unter www.psa-absturzsicherung.de
    nachschauen und uns kontaktieren !

Kommentar verfassen

Aktuelles Magazin

Ausgabe Nr. 04 / 2018

Der grüne Drache kommt – China mischt den globalen Erneuerbaren-Markt auf

Bisherige Ausgaben »
Anzeige

Social Media

Anzeige
Anzeige

Advertisement

Anzeige