Anzeige
Personalie

Erneuerbaren-Verband mit neuer Doppelspitze

Michael Hahn, 18.02.19
Neue Chefs beim Bundesverband Erneuerbare Energie: Claudius da Costa Gomez und Wolfram Axthelm übernehmen die Geschäftsführung. Das soll die Zusammenarbeit unter den verschiedenen Erneuerbaren-Verbänden vorwärts bringen.

Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) hat zwei neue Geschäftsführer: Seit 15. Februar leiten Claudius da Costa Gomez vom Fachverband Biogas (FVB) und Wolfram Axthelm vom Bundesverband WindEnergie (BWE) die Geschicke des Erneuerbaren-Dachverbands. Wie der BEE weiter mitteilte, wurden beide einstimmig vom Präsidium bestimmt. Beide sollen zudem ihre bisherige Tätigkeit als Geschäftsführer ihrer jeweiligen Spartenverbände fortführen.

„Mit diesem Schritt verbinden wir das Ziel, der Zusammenarbeit der Erneuerbaren-Verbände in Berlin einen zusätzlichen Impuls zu geben. Die Verbände unterstreichen ihren Willen, die gemeinsame Arbeit für die neue Energiewirtschaft deutlich zu beleben“, teilte der BEE mit.

Da Costa Gomez und Axthelm folgen auf Peter Röttgen, der im August 2017 zum BEE kam und die Geschäftsführung zum 15. Februar abgegeben hatte. Der Geotechniker und Geologe kam aus der konventionellen Energiewirtschaft und war unter anderem als Manager bei den Energiekonzernen Eon und Uniper tätig. Röttgen soll voraussichtlich im Energiebereich tätig bleiben.

Kommentare (0)

Kommentar verfassen»

Kommentar verfassen

Aktuelles Magazin

Ausgabe Nr. 07 / 2019

A wie Akzeptanz - Wie die Energiewende zur Erfolgsgeschichte werden kann

Bisherige Ausgaben »

Social Media