Anzeige

Archiv

  • Politik
    Foto: Daniel Kalker/dpa/picture-alliance
    Europawahl

    Keine Zeit für Stillstand

    Ohne das EU-Parlament geht in der europäischen Klimapolitik kaum etwas voran, doch nach der Wahl Ende Mai könnten Rechtspopulisten die Stimmung kippen. Dabei stehen wichtige Entscheidungen an.
    18.04.19, Tim Altegör 0
  • Politik
    Foto: Federico Ferramola/picture alliance/NurPhoto
    Energiepolitik

    Rechtes Klima

    Eine Untersuchung von 21 Parteien zeigt, dass Europas Rechtspopulisten häufig den Klimawandel leugnen. Die Autoren warnen: Im EU-Parlament könnte ein Rechtsruck dafür sorgen, dass die Stimmung kippt.
    27.02.19, Joachim Wille 0
  • Politik
    Energiepolitik

    EU will bis 2050 klimaneutral sein

    In Brüssel hat EU-Kommissar Cañete ein Konzept vorgestellt, mit dem die Union ihre langfristigen Klimaziele verschärfen würde. Auch die wirtschaftliche Rechnung fällt positiv aus.
    28.11.18, Joachim Wille 0
  • Politik
    Interview

    „Große Energieproduzenten müssen sich anpassen oder werden verschwinden“

    Ein Gespräch mit EU-Kommissionsvize Maroš Šefčovič über die Veränderungen des Strommarkts durch die Digitalisierung, die Chancen der Blockchain-Technologie und Europas Ambitionen beim Klimaschutz.
    06.06.18, Interview: Michael Hahn 2
  • Politik
    Winterpaket

    EU-Parlament will schärfere Energieziele

    Die Abgeordneten des EU-Parlaments haben für die Aufnahme finaler Verhandlungen über das sogenannte EU-Winterpaket gestimmt, das die energiepolitischen Zielsetzungen bis 2030 vorgibt. Die bisherigen Vorschläge der EU-Kommission zu Energieeffizienz und Erneuerbaren-Ausbau gehen den Parlamentariern nicht weit genug.
    18.01.18, Isaac Bah 0
  • Politik
    EU-Politik

    Ein bisschen Fortschritt

    Der Industrieausschuss im EU-Parlament hat über zwei Richtlinien abgestimmt, die entscheidend für die europäische Energiewende sind. Das Urteil von Umweltschützern fällt zwiespältig aus.
    28.11.17, Tim Altegör 0
  • Politik
    Studie zum Winterpaket

    EU-Kommission rechnet mit falschen Kosten

    Erneuerbare Energien sind laut einer Analyse viel günstiger als von der EU-Kommission angenommen. Die Autoren kritisieren deshalb das vorgeschlagene Ausbauziel bis 2030 als zu gering. Kritik gibt es auch an den Annahmen bei der Wärme- und Kälteerzeugung.
    01.06.17, Michael Hahn 0
  • Politik
    Frankreich

    „Mit Macron kann man sich auf eine relative Kontinuität einstellen “

    Am 11. Juni wählen die Franzosen schon wieder, dieses Mal ihr Parlament. Der Ausgang sei wichtig für die Energiepolitik des neuen Präsidenten Emmanuel Macron, sagt der Sozialwissenschaftler Stefan Aykut im Interview. In der Stichwahl zwischen Macron und Marine le Pen habe Umweltschutz aber kaum eine Rolle gespielt.
    01.06.17, Interview: Tim Altegör 0
  • Politik
    EU-Beschluss

    Kraftwerke müssen sauberer werden

    Große europäische Kraftwerke sollen weniger Schadstoffe ausstoßen, darauf hat sich die EU geeinigt. Deutschland hat laut Umweltorganisationen allerdings gegen die Maßnahmen gestimmt.
    28.04.17, Michael Hahn 0
  • Politik
    Atomhaftung

    Bei einem GAU droht Geldknappheit

    Die Kosten einer nuklearen Katastrophe wie in Tschernobyl oder Fukushima liegen im dreistelligen Milliardenbereich. Eine Studie des Forums Ökologische Marktwirtschaft zeigt: Die von den Atomkraftwerk-Betreibern gebildeten Haftungsrücklagen reichen im Falle eines GAUs bei weitem nicht aus.
    26.04.17, Isaac Bah 0

Seiten

Aktuelles Magazin

Ausgabe Nr. 04 / 2019

„Wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut!“ - Forscher unterstützen die Schülerstreiks

Bisherige Ausgaben »

Termine

  • 07.05.19 bis 08.05.19

    Euroforum-Jahrestagung Stadtwerke 2019

    Euroforum Deutschland GmbH
  • 07.05.19

    Seminar Einkauf und Instandhaltung von Windenergieanlagen - Verträge und deren Gestaltung

    Bundesverband WindEnergie e.V.
  • 07.05.19 bis 09.05.19

    Seminar Grundlagen der Windenergie mit Exkursion

    Bundesverband WindEnergie e.V.

Social Media

Anzeige