Anzeige
EEG-Novelle

Erneuerbaren-Gesetz nimmt erste Hürde

Das Bundeskabinett hat den Weg für die Novelle des EEG freigemacht. Über einige Punkte herrscht jedoch Uneinigkeit in der Großen Koalition. Das Umweltministerium fordert Nachbesserungen.

23.09.20, Michael Hahn 0
Topthemen
Foto: Mary Altaffer/picture alliance/Associated Press
Politik
Paris-Abkommen

China kündigt schärfere CO2-Ziele an

Beim UN-Gipfel hat der chinesische Staatschef Xi Jinping überraschend erklärt, das Land wolle bis 2060 klimaneutral werden. Der Höhepunkt der CO2-Emissionen solle vor 2030 erreicht sein. Klimaexperten sehen die Ankündigung als mögliches Signal für eine „Dynamik nach oben“.
23.09.20, Joachim Wille 0
Foto: iStockphoto
Politik
EEG-Novelle

Branche bezieht Stellung

Wir haben Akteure aus der Erneuerbaren-Branche (WPD, Naturstrom, MVV Energie, IBC Solar, SMA, Gaia) nach ihrer Meinung zum Referentenentwurf der EEG-Novelle gefragt - und sehr unterschiedliche Antworten erhalten.
15.09.20, 0
Topthemen
Foto: picture alliance / Associated Press / Francisco Seco
Politik
EU-Kommission

Von der Leyen will verschärftes Klimaziel

Die EU-Kommissionspräsidentin hat angekündigt, den CO2-Ausstoß weiter verringern zu wollen. Die Verschärfung auf „mindestens 55 Prozent“ solle helfen, das Pariser Klimaschutzabkommen einzuhalten.
17.09.20, Margit Hildebrandt 0
Foto: Santiago Engelhardt/Greenpeace
Politik
Emissionshandel

Weniger Bürokratie durch CO2-Preis

Nach Wünschen des CO2-Abgabe-Vereins soll die EEG-Umlage auf null sinken und die Energiewende entbürokratisiert werden. Die Mittel dafür sollen aus dem Emissionshandel kommen. Um den Umstieg auf Ökoenergie zu beschleunigen, brauche es eine CO2-basierte Energiesteuerreform.
17.09.20, Michael Hahn 0
Rubriken
EEG-Novelle
Die Deutsche Umwelthilfe stellt den Regierungsplänen zum EEG ein eigenes Konzept entgegen. Darin fordert sie deutlich höhere Erneuerbaren-Ziele, ein eigenes Gesetz für die Windenergie und eine PV-Pflicht für Neubauten. Der aktuelle Entwurf der EEG-Novelle sei dagegen „Flickschusterei“.
Halbjahres-Analyse
Der Zubau von Windrädern an Land ist etwa doppelt so hoch wie in den ersten sechs Monaten des Vorjahres. Doch Entwarnung für die Branche bedeutet das nicht, bleiben die Zahlen doch weiterhin niedrig.
Endlagersuche
...sagt Wolfram König, Präsident des Bundesamts für Sicherheit der nuklearen Entsorgung. Er ist überzeugt, dass die Endlagersuche in Deutschland diesmal gelingen kann – sofern die Regierung die Laufzeiten der Atomkraftwerke nicht verlängert.
KOLUMNE ZUR EEG-NOVELLE 2020
Der Wissenschaftler Uwe Leprich fordert in seinem Gastbeitrag neuen Schwung für die Energiewende. Er vermisst im Konjunkturpaket der Bundesregierung Impulse für den Ausbau der erneuerbaren Energien und beschreibt kurzfristige Maßnahmen, um dies zu ändern.

Aktuelles Magazin

Ausgabe Nr. 09 / 2020

Das Monster bändigen: Der Weg zu einem atomaren Endlager ist noch weit

Bisherige Ausgaben »

Termine

  • 22.09.20 bis 30.09.20

    Digitaler Fachkongress Holzenergie 2020

    Fachverband Holzenergie (FVH)
  • 29.09.20 bis 30.09.20

    WebSeminar: Weiterbetrieb nach 20 Jahren - Anforderungen und Wirtschaftlichkeit

    Bundesverband WindEnergie e.V.
  • 30.09.20

    WebSeminar: Netzanschluss - Anforderungen und Optimierungspotenziale

    Bundesverband WindEnergie e.V.
Anzeige
Anzeige