Tschernobyl

Weitere 180 Millionen Euro für Hülle um Reaktorruine

Die Reaktor-Schutzhülle von Tschernobyl kann weiter gebaut werden, die führenden Industriestaaten vereinbarten eine Finanzierung. Hundert Jahre soll der neue Sarkophag halten. Ingenieure hoffen, das radioaktiv verseuchte AKW darunter zurückbauen zu können.

04.05.15, Rebecca Raspe – energiezukunft.eu 0
Topthemen
Foto: Patrick Pleul/dpa
Wirtschaft
Unveröffentlichte Gabriel-Studie

Energiewende: Mehr als 230.000 neue Jobs!

100.000 Jobs könnten durch Sigmar Gabriels Braunkohle-Abgabe wegfallen, heißt es bei RWE und Verdi. Stimmt das? Eine bislang unveröffentlichte Studie des Bundeswirtschaftsministeriums belegt, dass die Energiewende unterm Strich langfristig weit mehr Stellen schafft – im Idealfall mehr als eine Viertelmillion.
15.04.15, Jörg-Rainer Zimmermann 0
Foto: PR
Politik
Interview

„Wir stehen am Anfang eines Lernprozesses“

…sagt Grzegorz Wisniewski, Präsident des Instituts für erneuerbare Energien in Warschau. Am 20. Februar hat das polnische Parlament ein Erneuerbare-Energien-Gesetz verabschiedet. Gegen den Widerstand der Regierungspartei „Bürgerplattform“ (PO) wurden darin feste Einspeisetarife für Anlagen unter zehn Kilowatt Leistung aufgenommen – für Wisniewski ein Schritt in Richtung Bürgerenergie.
02.04.15, Andrzej Ancygier 0
Topthemen
Foto: Vattenfall
Wissen
Story des Monats

Offshore-Wind: Runter mit den Kosten

Seit Jahren spricht die Offshore-Windbranche davon, billiger Strom zu produzieren, um langfristig wettbewerbsfähig zu sein. Jetzt sollen den Worten Taten folgen.
02.04.15, Anne-Katrin Wehrmann 3
picture alliance / Sven Simon
Wissen
Wirtschaftlichkeit von Wärmedämmung

Neues Rechenmodell gibt Aufschluss über Sanierungskosten

Lohnt sich die Wärmedämmung von Dach und Fassade eines Gebäudes und in welchem Zeitraum lassen sich die Sanierungskosten wieder einspielen? Um diese Fragen zu beantworten, hat das Forschungsinstitut für Wärmeschutz in München ein Modell zur Wirtschaftlichkeitsberechnung erstellt. Vor allem bei Häusern, die älter als 30 Jahre sind, amortisieren sich die Kosten überraschend schnell.
04.05.15, Nicole Allé – energiezukunft.eu 0
Rubriken
G7-Studie
Der Klimawandel wird in Zukunft nicht nur Ökosysteme, sondern auch die Stabilität von Staaten und Gesellschaften immer stärker beeinträchtigen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie internationaler Denkfabriken im Auftrag der sieben führenden Industriestaaten. Auch für stabile Staaten werden demnach Wasserknappheit, Naturkatastrophen und der Anstieg der Meeresspiegel zusehends zu einer Herausforderung.
Pilotprojekt
Ein neues Projekt soll Möglichkeiten erproben, Stromsysteme intelligenter zu managen. Bislang werden Schwankungen im Übertragungsnetz ausgeglichen. Nun wird erstmalig eine Handelsplattform für Flexibilitätspotenziale auf Verteilnetzebene entwickelt.
Havariertes Atomkraftwerk
Der Sarkophag, der die radioaktiven Überreste des Reaktors in Tschernobyl notdürftig umschließt, droht einzustürzen. Eine neue Schutzhülle soll helfen, deren Bau verzögert sich jedoch immer wieder. 2017 soll sie endlich fertig werden – doch noch fehlen dafür hunderte Millionen Euro.
Kolumne
Es gibt eine Institution, auf deren Konto gehen jedes Jahr über 3000 Todesopfer. Mehr als 100.000 Menschen mussten wegen ihr in den letzten Jahrzehnten bereits Haus und Hof verlassen. Ihre Geschäfte kann sie weitgehend ungehindert abwickeln, da ehemalige Minister und Abgeordnete auf ihrer Gehaltsliste stehen und sie auch bei der jetzigen Regierung ein- und ausgeht.

Aktuelles Magazin

Ausgabe Nr. 04 / 2015

Jobmotor Energiewende - Deutsche Forscher sehen gute Zukunftschancen. Ab 14.4. im Bahnhofsbuchhandel

Bisherige Ausgaben »

Termine

  • 06.05.15 bis 07.05.15

    4. Zukunftskonferenz Wind & Maritim Wind meets Maritime Industry

    WindEnergy Network e.V., Rostock
  • 06.05.15 bis 07.05.15

    Seminar Schadensanalysen und Reparaturmethoden für Windkraftanlagen

    Bundesverband Windenergie e.V., Berlin
  • 12.05.15 bis 13.05.15

    Seminar Akzeptanz von Windenergie

    Bundesverband Windenergie e.V., Berlin

Anzeige

Neuester Partner

Ökologie und Wirtschaftlichkeit sind kein Widerspruch.
Lernen Sie unsere Partner kennen »
Anzeige

Social Media

Anzeige